Die Ausbildung

Jeder Helfer vor Ort muss folgende Ausbildung durchlaufen:

  • Abgeschlossene Sanitätsdienstausbildung mit guten Ergebnissen
  • Abgeschlossene Sonderschulung „Notfalltraining Reanimation“.
  • Sonderschulung „Helfer vor Ort“
  • Verhalten im Einsatz (Einsatzablauf und Eigenschutz)
  • Gefahren an der Einsatzstelle
  • Unfälle mit LKW und Gefahrengüter
  • Zusammenarbeit mit Rettungsdienst, Ärzten

Besondere Notfallsituationen

  • Wohnhausbrand
  • Ertrinkungsunfall
  • Kindernotfall
  • Massenanfall von Verletzten
  • Vergiftungen
  • Drogennotfall
  • Geburt
  • Umgang mit Verletzten und Angehörigen
  • Die Fahrt zur Einsatzstelle
  • Verhalten bei Verkehrsunfällen
  • Versicherungsfragen/ Versicherungsschutz
  • Das Arbeiten im Team
  • Umgang mit Sterbenden und Angehörigen
  • Die Akzeptanz der Helfer vor Ort in der Bevölkerung
  • Erstellen eines Einsatzprotokolls
  • Die Schweigepflicht

Um an diesem Projekt teilnehmen zu können, hat die  Bereitschaft des DRK Zierenberg im den Jahren 2002 und 2003 an mehreren Fortbildungen und Lehrgängen teilgenommen. Die Sanitätsausbildung A und B sowie zahlreiche Helfer-vor-Ort-Unterweisungen sind Voraussetzung. Es besteht aktuell ein weitaus höherer Ausbildungsstand, um bestmögliche Hilfe leisten zu können.